KreAktionen

Kunstprojekt in Arbeit: DAS GLÜCKS-PRINZIP - geplante Ausstellung 2020

 

Worum geht’s?

Ums Glücklichsein und darum, das Glück in die eigene Hand zu nehmen.
 

Was genau?

In einer Ausstellung wird künstlerisch das Thema „Glück(lichsein)“ behandelt: was fördert Glück, wie lässt es sich eigenkreieren, welche Pflege braucht es und was ist die höchste Form des Glücks? Was ist die Krönung des Glück(lichsein)s?
 

Wie und wodurch?

1.     Es gibt insgesamt 13 Bilder:
        11 Bilder zu jeweils einem der Glückskomponenten „Mut“ (fertig!), „Authentizität“ (fertig!),
         „Loslassen" (fertig!), „Mitgefühl“ (fertig!), „Vergebung“ (in Arbeit), „Vertrauen (fertig!)“,
         „Glaube/Überzeugung (fertig!)“, „Fokus“ (fertig!), „Dankbarkeit“ (fertig!),
         „Gelassenheit“ (fertig!) und „Liebe (fertig!)
         sowie 1 Einleitungsbild und 1 Abschlussbild, das auffordert,
         das eigene Glück zu teilen bzw. weiterzugeben.
         Zu den Bildern gibt es kurze Sprüche/Texte und außerdem einen Ausstellungskatalog.

2.     Kühlschrankmagnet „GLÜCKSLISTE – FÜR TRÜBE TAGE“ (= fertig!)

3.     Sprüchebuch als Aufstellbuch "Glücks-Denken“ 

4.     Büchlein "GLÜCKS-PERLEN - GLÜCK FÜR DICH" (= fertig!)
        für alle, die sich als Schöpfer ihres eigenen Glücks sehen und für diejenigen,
        die es noch werden wollen 

5.     Kartenset "Glücks-Impulse – für das tägliche Glück“ 

6.     „Glücks-Box“ mit Inhalt (teilfertig):
          ·        „Glückstagebuch“, Inhalt leer, ca Format A7 (7,4x10,47 cm)
          ·        „Glücksperlen“ – eigengestaltete Glückskärtchen, 10 Stück
          ·        „Glücksstein“ – Stein mit Glückssymbol, max. Handflächengröße
 

Weitere Details:

Von den Bildern werden Abzüge gemacht. Die Idee ist, die Abzüge in einem (oder mehreren?) Erholungszentren einzubringen, entweder im Innenbereich, vielleicht in einem Meditationsraum oder Ähnlichem („Glücksraum“ mit entsprechendem Feeling, den die Erholungsbedürftigen gerne aufsuchen), oder in vergrößerter Form naturgeschützt eingefasste Abzüge im Grünbereich, zB einem Weg entlang, wo der Besucher es sich davor gemütlich machen kann, um sein eigenes Glück in sich zu betrachten/finden.
 

Wann?

Im Laufe des Jahres 2020
 

Warum?

·      Es scheint, als würde Glück in dieser Welt rar sein und dringend gebraucht werden. Wenn wir jedoch erkennen, dass Glücklichsein kein Zufall ist, sondern das Ergebnis entsprechender Denk- und Handlungsweise, dann wird offensichtlich, dass jeder Mensch selbst sein Glück kreiert - oder dies eben unterlässt. Es ist seine eigene Entscheidung. Immer und jederzeit. Welche Faktoren sind glückserzeugend? Was braucht es, um bewusst das eigene Glück zu erzeugen - und damit auch das Glück anderer zu beeinflussen? Wieso scheitern so viele daran?

·      Das Glücks-Prinzip zeichnet sich dadurch aus, dass das eigene Glück(lichsein) ansteckend ist - Glück lebt durch seine Teilbarkeit und potentiert sich im Weitergeben, denn des Menschen eigentlicher Lebenszweck ist Glücklichsein. Das ist der Geist dieser geplanten Ausstellung.
smiley